Start SCL-Vereinsjahr FC Weizen entschuldigt sich

FC Weizen entschuldigt sich

Hallo,

immer noch sind wir alle sehr betroffen von Kebbas Reaktion auf die Äußerungen vom Spielfeldrand, die ihn sichtlich mitgenommen und verletzt haben. Auch ich persönlich war sehr getroffen und noch lange aufgewühlt als ich Kebba auf dem Feld gesehen habe.

Dies tut dem Verein und mir persönlich aufrichtig leid und wir entschuldigen uns für bei ihm! Gerne würden wir uns persönlich bei ihm entschuldigen, wenn dies für ihn in Ordnung ist.

Wir hoffen, dass so Etwas nie wieder vorkommt und er weiterhin viel Spaß beim Fußballspielen haben wird. Er ist definitiv ein Beispiel gelungener Integration. Rassismus hat beim Fußball absolut keine Berechtigung – dafür stehen wir weiterhin ein.

Wir haben großen Respekt vor der Reaktion der gesamten Mannschaft, die vollkommen nachvollziehbar und korrekt gewesen ist – ein sehr deutliches und konsequente Zeichen gegen Rassismus.

 

Jannik Boma
Vorstandschaft Öffentlichkeitsarbeit
FC Weizen 1924 e.V.

 
Sie haben keinen Flashplayer installiert.